...
La Dolce Vita ist meine Therapie für Dich der ciaovitahalloleben Blog







Ab Januar 2023 blogge ich hier fleißig als Genesungsbegleiterin und als Maestra per La Dolce Vita für Dich.
Ich bin richtig heiß darauf, zu starten. Im November habe ich meine Abschlussprüfung und danach verarbeite ich im Dezember das ich 40 werde.
Solange nehme ich Dich hier mit auf meinem Weg: 



Wie eine Depression entsteht. (03.02.2021 15:27:13)

Wie eine Depression entsteht.
Was passiert, wenn Du Deine innere Stimme ignorierst?
Was passiert, wenn Du Deinem Bauchgefühl nicht zuhörst?
Was passiert, wenn Du Deinem inneren Kind eine schlechte Mutter bist?




Ich habe mich ganz bewusst für das intuitive Bloggen entschieden. Also werde ich Dir hier auch ganz intuitiv Antworten auf diese Fragen geben.

Du kommst mit Deiner inneren Stimme auf die Welt, der liebe Gott hat Dir dieses Sprachrohr geschenkt um mit Dir in Verbindung zu sein. Er ist Dir so ganz nah. Solange Du auf Deine innere Stimme hörst wirst Du immer das richtige tun.

Dein inneres Kind gibst Du immer genau, das was es braucht.

Du kommst mit Deiner Bestimmung schon auf diese Welt. Der Sinn der Dein zukünftiges Leben, ein Leben lang nähren und erfüllen wird, den trägst Du tief in Dir.

Das pure Lebensglück begleitet Dich in Form Deiner weiblichen Intuition ein Leben lang.
Gott hat vorgesehen so ein Leben lang mit Dir im Austausch zu stehen.

So sein Plan.

ciaovitahalloleben




Um so mehr Du Deine innere Stimme, Dein Bauchgefühl und Dein inneres Kind ignorierst umso mehr entfernst Du Dich von Gott. Du entfernst Dich immer mehr vom Licht und vom Garten Eden.

So entsteht eine Depression.

Jetzt könnten wir gemeinsam forschen, wer und was dafür verantwortlich ist?
Wo und wann ein kleines Kind angefangen hat sich zu verlieren?
Wann hast Du Dich nicht mehr gespürt?

  Deine Eltern, Familie haben Dich bestraft, wenn Du eigenständig handeln und denken wolltest?
  Sie haben Dir ihre Meinung vom Leben aufgezwungen?

  In der Schule wurdest Du gemobbt, wenn Du DU warst?

  Während der Ausbildung war eine eigene Meinung nicht erwünscht?

  In der Beziehung hast Du Dich vor dem Fernseher beim Fußball gelangweilt anstatt anspruchsvolle Sendungen zu schauen wonach sich Dein Geist insgeheim gesehnt hat?

  Du hast im Urlaub Zuhause gehockt, weil Dein Partner Dein Fernweh nicht geteilt hat?

  Du wusstest ganz intuitiv, dass es falsch ist Tiere zu quälen?
Dir wurden Hähnchen aus der Massentierhaltung vorgesetzt in Dinoform gepresst, um Dich total zu verblöden?

Du hast die gesamten Sommerferien gejobbt, um Dir richtig coole Klamotten zu kaufen, um Deine Persönlichkeit zu unterstreichen?
  Deine Mutter hat Dich gehänselt uns ausgelacht, wenn Du sie getragen hast?

Du wolltest Kunst studieren, das war Dein Traum. Journalistin werden, über Italien schreiben...?
  Du hast eine Lehre angefangen, weil Du so schnell wie möglich Geld verdienen wolltest. Um aus Deinem Elternhaus flüchten zu können?



Deine innere Stimme, Dein Bauchgefühl, Dein inneres Kind und Deine weibliche Intuition findest Du tief in Dir drin und dort begegnet Dir auch Gott.

Er geht nie weg, Gott wartet dort auf Dich immer.

Du findest Dich und Gott nicht im Außen und nicht bei Anderen,
nur bei Dir selbst.




ich mit Depressionen

 

 Ich war lange auf dem falschen Weg.

  Ich war lange Zeit ohne mich, ganz alleine.

  Meine Depression wurde immer stärker.

  Ich habe kein Licht mehr gesehen.

  Ich wurde mit meiner ganzen Kreativität und den Drang zu schreiben auf diese Welt gesetzt.

Und was habe ich getan?

Der liebe Gott hat mich ganze 10 Jahre aus den Verkehr gezogen, weil ich alles getan habe, was mir nicht guttat.

Er hat als Werkzeug einen Burnout genutzt.



Seitdem ich meine weibliche Intuition höre.

Seitdem ich mich auf meine innere Stimme und auf Gott verlasse,
wird es hell um mich herum.

Gerade öffnet sich eine Tür nach der anderen für mich und ich gehe einfach durch sie hindurch.

Es ist mein Weg, es ist MEIN LEBEN.

Ich sitze hier mit meiner weiblichen Intuition im Licht









Bewertung: (Keine Bewertung)

 
 
Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden.
 
 
Kommentar verfassen
 
Name:
E-Mail:
Betreff:
Kommentar :